Mit Einbrecher verwechselt - Feuerwehrmann erschossen

18. März 2009, 11:11
7 Postings

Alter schwerhöriger Mann hat aus Angst zur Waffe gegriffen

Paris - Ein 85-jähriger schwerhöriger Franzose hat versehentlich einen Feuerwehrmann erschossen, weil er ihn für einen Einbrecher hielt. Die Nachbarn hätten die Feuerwehr alarmiert, weil sie sich Sorgen um den Gesundheitszustand des alten Mannes machten, sagte eine Sprecherin der Präfektur in Belley bei Lyon am Mittwoch.

Da der Mann nicht auf Rufe reagiert habe, sei die Feuerwehr in das Haus eingedrungen. Der alte Mann, der von einem Überfall ausging, hatte sich in einem Zimmer verschanzt und erschoss einen der Feuerwehrmänner. Als er sich seines Irrtums bewusst wurde, sei der alte Mann zusammengebrochen, sagte die Sprecherin der Präfektur. Derzeit befindet er sich in Untersuchungshaft. "Es ist ein Drama", sagte sie. Der 32-jährige Feuerwehrmann hinterlässt eine schwangere Frau. Innenministerin Michele Alliot-Marie sprach den Angehörigen ihr Beileid aus. (APA/dpa)

Share if you care.