Bammer schon im Viertelfinale

18. März 2009, 13:04
11 Postings

Klarer 6:3, 6:2-Erfolg der Oberösterreicherin über zweifache Turniersiegerin Daniela Hantuchova

Wien - Sybille Bammer steht beim mit 4,5 Mio. Dollar dotierten Turnier in Indian Wells bereits im Viertelfinale. Die 28-jährige Oberösterreicherin besiegte die zweifache Indian-Wells-Siegerin Daniela Hantuchova am Dienstag klar mit 6:3,6:2 und bekommt es nun am Donnerstag mit der gegen die Italienerin Flavia Pennetta 6:4,4:6,6:4 siegreiche Titelverteidigerin Ana Ivanovic zu tun.

 Österreichs Nummer eins bei ihren bisherigen drei Siegen im Turnierverlauf noch keinen Satz und in Summe nur 14 Games abgegeben. In dieser Verfassung scheint sie auch gegen die als Nummer fünf gesetzte Serbin nicht chancenlos.

Gegen Hantuchova stellte Bammer im Head-to-Head auf 2:2, noch einmal gelang ihr eine Steigerung. "Sybille war in allen Bereichen überlegen", sagteTrainer Jürgen Waber. "Sie agierte variantenreich, hat gut das Tempo dosiert, um dann wieder selbst den Weg in den Platz zu finden, um Winner zu schlagen oder Hantuchova zu Fehlern zu zwingen."

Über ihre Vorstellung freute sich natürlich auch Bammer selbst. "Ich wusste, wenn ich gut spiele, kann ich als Sieger vom Platz gehen", meinte die Ottensheimerin. "Dass ich das Match aber so klar für mich entschieden habe, macht mich besonders happy." Für Waber ist Bammers Leistung durchaus als Weltklasse zu bezeichnen. Hantuchova spielte gar nicht schlecht, fand aber kein Mittel, um dem Spiel eine Wende zu geben.

Auch gegen die 21-jährige Ivanovic liegt Bammer vor der Partie in direkten Vergleichen mit 1:2 zurück, alle drei Partien waren übrigens Achtelfinal-Matches. Ihren bisher einzigen Erfolg gegen die ehemalige Nummer eins feierte die Österreicherin ausgerechnet in Indian Wells, vor zwei Jahren setzte sie sich gegen die vorjährige French-Open-Siegerin 6:7,6:0,6:3 durch. Es folgten 2008 eine Dreisatz-Niederlage in Berlin auf Sand sowie eine in zwei Durchgängen im Oktober in Linz. (APA/red)

Share if you care.