Erster Dreier für St. Pölten

17. März 2009, 21:19
4 Postings

Thürauer erzielte entscheidenden Treffer beim 1:0 gegen Austria Lustenau

St. Pölten - St. Pölten hat am Dienstagabend mit dem ersten Frühjahrssieg sein kleines Zwischentief in der Ersten Liga beendet. Die Truppe von Martin Scherb feierte in der 22. Runde einen hartumkämpften 1:0-(0:0)-Heimsieg gegen Austria Lustenau. Den Siegestreffer erzielte Lukas Thürauer in der 65. Minute. Während sich die St. Pöltner auf den dritten Platz verbesserten, rutschten die stark abstiegsbedrohten Vorarlberger auf den vorletzten Rang zurück.

Die schwache erste Hälfte war geprägt durch ein Mittelfeldgeplänkel, den Hausherren war die Nervosität nach den beiden vergangenen Niederlagen deutlich anzumerken, die Gäste schienen mit dem Punkt zufrieden zu sein. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie kaum besser, allerdings sorgten die Niederösterreicher für die Entscheidung. Nach einer Flanke von Brandl kam Lustenau-Goalie Krassnitzer nicht aus dem Tor und Thürauer überhob den Schlussmann mit einem Volleyschuss vom Fünfer zum spielentscheidenden 1:0 (65.). Für den 21-Jährigen war es bereits der sechste Saisontreffer. (APA)

SKNV St. Pölten - SC Austria Lustenau 1:0 (0:0). Stadion Voithplatz, 900, SR Hofmann.

Tor: 1:0 (65.) Thürauer

St. Pölten: Vollnhofer - Shemo, Jusits, Nentwich, Unterhuber - Gruberbauer (69. Prenner), Thürauer, Fallmann, Brandl - Wojtanowicz (87. Schaller), Frank (56. Zellhofer)

Austria Lustenau: Krassnitzer - Bolter (72. Micic), Kampel, Ernemann, Schreiner - De Oliveira, Dürr, Salomon (80. Leitner), Sobkova - Rabihou (46. Dorner), Krajic

Gelbe Karten: Fallmann, Jusits, Frank bzw. Rabihou, Dürr, Salomon, Ernemann

 

Share if you care.