Geografie-Chaos in Schulbuch

17. März 2009, 17:53
5 Postings

Paraguay mit Uruguay verwechselt, Ecuador vergessen - "Horror, ein schwerwiegender Fehler"

São Paulo - Erstaunte Schüler haben im brasilianischen Bundesstaat São Paulo ein neues Geografie-Buch in den Händen gehalten, das die Landkarte Südamerikas gehörig durcheinander wirbelt. Wie die Zeitung "Folha de São Paulo" am Dienstag berichtete, wird auf der Karte Paraguay mit Uruguay verwechselt. Zugleich taucht Paraguay ein zweites Mal auf - und zwar als südliche Hälfte von Bolivien. Ecuador ließen die Autoren des Schulbuches gleich vollständig weg, auch ein Teil von Kolumbien wurde gestrichen. Außerdem beschwerten sich Lehrer über zahlreiche Rechtschreibfehler in dem kostenlosen Lehrbuch, das sich an Schüler der sechsten Klasse richtet.

Die eigentümliche Karte sei ein "Horror, ein schwerwiegender Fehler", sagte Sonia Castellar, Dozentin für Lehramt und Geographie an der Universität São Paulo. Das Bildungsministerium des Bundesstaates teilte auf seiner Internetseite mit, die Lehrer seien über die fehlerhafte Karte informiert worden. Zurückziehen wollten die Behörden das Erdkunde-Buch aber nicht. Die Lehrer sollten die Schüler über die falschen Grenzen aufklären, hieß es. Die für die Herausgabe des Buches verantwortliche Stiftung Vanzolini wies jegliche Kritik zurück: Die Karte sei von Lehrern erstellt worden, die von der Schulbehörde vorgeschlagen worden seien. (APA)

Share if you care.