Wojtyla: Selig am Todestag?

17. März 2009, 16:36
1 Posting

Fortschritte im Seligsprechungsprozess für verstorbenen Papst: Beatifikation am fünften Todestag im April 2010 wahrscheinlich

Warschau - Nach Informationen der polnischen Tageszeitung "Rzeczpospolita" ist es sehr wahrscheinlich geworden, dass Papst Johannes Paul II. nächstes Jahr zum fünften Jahrestag seines Todes am 2. April seliggesprochen wird. Die zuständige Kongregation im Vatikan bearbeite den Seligsprechungsprozess beschleunigt. Die Theologen-Kommission habe ihre Arbeit abgeschlossen, so die Zeitung, und damit die Arbeit ein großes Stück voran gebracht.

Laut Quellen der Zeitung ist es theoretisch sogar möglich, den Prozess heuer vor den Sommerferien zu abzuschließen und die Seligsprechung im Herbst zu verkünden. Aber im Oktober sei bereits die Kanonisierung (Heiligsprechung) des Warschauer Erzbischofs Zygmunt Szczesny Felinski (1822-1895) geplant. "Die Seligsprechung von Johannes Paul II. muss ein selbstständiges, gesondertes Ereignis sein. Im Vatikan wird dann eine große Menschenansammlung erwartet", erklärte die anonyme Quelle gegenüber der "Rzeczpospolita".

Krakauer Hilfstribunal

Die Information über das Datum der Seligsprechung wurde in vatikanischen Quellen bestätigt. Laut der Zeitung ist die Entscheidung über den Termin bereits gefallen - wenn in der Zwischenzeit "nichts Außerordentliches oder Unerwartetes passiert", das dazwischen kommen könnte. "Das wäre eine sehr gute Nachricht", kommentiert Bischof Tadeusz Pieronek, der die Arbeiten des Krakauer Hilfstribunals für die Seligsprechung Johannes Pauls leitet.

Die Mitglieder der Theologen-Kommission analysierten die sogenannte Positio, die 2.500 Seiten starke Dokumentation des Prozesses. Jetzt muss sich mit den Schlussfolgerungen aus der Arbeiten der Theologen eine Kardinals-Kommission vertraut machen. Dieses Gremium entscheidet dann in einer Abstimmung, ob das gesammelte Material die Seligsprechung des verstorbenen Kirchenführers zulässt. Die endgültige Entscheidung liegt jedoch in Händen des aktuellen Papstes Benedikt XVI. Der Seligsprechungsprozess von Johannes Paul II. begann kaum drei Monate nach dessen Tod, am 28. Juni 2005. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Während in Rom an der Seligsprechung des toten Papstes gefeilt wird, fällte am vergangenen Wochenende in Mexiko-Stadt ein alkoholisierter Autofahrer eine Wojtyla-Statue.

Share if you care.