Dutzende Festnahmen bei drei Anti-Mafia-Razzien

17. März 2009, 14:37
1 Posting

Mord, Erpressung, Drogenhandel

Dutzende mutmaßliche Mafiosi sind am Dienstag im Rahmen von drei großen Anti-Mafia-Razzien auf Sizilien, im Großraum von Neapel und in Apulien festgenommen worden. Die Polizei verhaftete 15 Verdächtige im Raum von Palermo, denen Mafia-Zugehörigkeit und Erpressung vorgeworfen wird. Die Aktion ist Teil einer ausgedehnten Operation gegen die Mafia-Clans auf Sizilien, die bereits im Dezember in Palermo zur Festnahme von 100 Personen geführt hatte.

Eine weitere Razzia betraf den neapolitanischen Arm der Mafia, die Camorra. 31 Personen wurden in der süditalienischen Region Kampanien festgenommen. Den Verdächtigen werden Mord, mehr als 100 Fälle von Erpressung und Mafia-Zugehörigkeit vorgeworfen, berichtete die Polizei.

Eine dritte Razzia wurde gegen Drogenhändler in der süditalienischen Region Apulien durchgeführt, die die Festnahme von Dutzenden Personen ermöglichte. Über 100 Polizisten wurden eingesetzt. Drei Kilo Drogen und Waffen wurden beschlagnahmt. (APA)

Share if you care.