ORF zeigt Teletext in neuem Design

17. März 2009, 18:37
49 Postings

Farbliche und inhaltliche Anpassung - Zwei Millionen pro Woche nutzen das ORF-Service

Wien - Nach einem sanften Relaunch zeigt sich der ORF-Teletext in neuem Design. Wer auf den ersten Blick keinen Unterschied zu vorher erkennt: Das Info- und Servicemedium präsentiert sich laut ORF "klarer, moderner und übersichtlicher". Auf der Startseite 100 etwa platzieren sich Informationen zum Fernsehprogramm jetzt in der Mitte der Oberfläche, rund um die Top-Meldungen. Früher reihten sie sich am unteren Bildrand. Außerdem wurden die Farben abgestimmt.

Der unter Onlinedirektor Thomas Prantner umgesetzte Relaunch bringt auch inhaltliche Änderungen: Bundesländerberichterstattung, Kultur und Show wurden ausgebaut. Ab sofort gibt es ab Seite 700 tagesaktuelle Nachrichten aus allen Bundesländern, ab Seite 190 wartet ein neues "Kultur + Show"-Magazin mit aktuellen Nachrichten aus Hochkultur, Showbiz und Kino. Gebündelte Themenblöcke sollen die Navigation erleichtern. Laut ORF wird der ORF-Teletext pro Woche von zwei Millionen Lesern genutzt, was einer Reichweite von 28,5 Prozent entspricht. Titelseite Sport, Politik, Chronik und TV-Programm interessieren am meisten. (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 18.3.2009)

  • Neuer ORF-Teletext: Sanfter Relauch mit klarerer Optik und mehr Inhalten.
    foto: screenshot

    Neuer ORF-Teletext: Sanfter Relauch mit klarerer Optik und mehr Inhalten.

  • Die Berichterstattung aus den Bundesländern soll forciert werden.
    foto: screenshot

    Die Berichterstattung aus den Bundesländern soll forciert werden.

Share if you care.