EeePC: Keine Wahlmöglichkeit mehr zwischen SSD oder HDD

17. März 2009, 11:53
12 Postings

Asus wird fixe Festplatten-Konfigurationen anbieten - Wem dies nicht passt, der muss sich ein anderes Modell aussuchen

Der taiwanesische Hersteller Asus will ab August 2009 den KundInnen seiner EeePC-Serie die Wahlmöglichkeiten in Punkto Festplattenkonfiguration nehmen. Laut Medienberichten will Asus nicht mehr wahlweise Konfigurationen mit einer konventionellen Festplatte oder einer SSD anbieten, sondern für diese Konfigurationen eigene Modellserien anbieten.

Länderspezifische Unterschiede

KundInnen müssen in Zukunft sich also auf spezielle Modellserien festlegen, sollen SSD oder HDD zum Einsatz kommen. Noch hat Asus jedoch keinerlei Angaben gemacht, welche Modelle wie ausgestattet sein werden. Der reinen Logik nach ist anzunehmen, dass die teureren Highend-Modelle mit SSDs bestückt sein werden. Es wird jedoch auch länderspezifische Unterschiede geben und nicht in jedem Land werden alle Modelle ausgeliefert werden, so Asus.(red)

Link

Asus

EeePC

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicht mehr entweder SSD oder konventionelle Festplatte, sondern jedes Modell nur mehr in einer Konfiguration.

Share if you care.