Rumänien mit 13 Legionären

17. März 2009, 10:39
47 Postings

Coach Piturca gab erste Vorauswahl für die Spiele gegen Serbien und Österreich bekannt - Kapitän Chivu fehlt wegen Verletzung

Bukarest - Rumäniens Fußball-Teamchef Victor Piturca hat am Wochenende eine erste Kader-Vorauswahl für die Spiele der WM-Qualifikation am 28. März in Constanta gegen Serbien und am 1. April in Klagenfurt gegen Österreich vorgenommen. Piturca veröffentlichte eine Liste mit 12 im Ausland tätigen Kickern: Cosmin Contra (FC Getafe), Cristian Sapunaru (FC Porto), Mirel Radoi (Al-Hilal), Razvan Rat (Schachtjor Donezk), Mihai Nesu (FC Utrecht), Paul Codrea (AC Siena), Razvan Cocis (Lok Moskau), Maximilian Nicu (Hertha BSC), Florentin Petre (Terek Grosny), Ciprian Marica (VfB Stuttgart), Adrian Mutu (Fiorentina), Ionut Mazilu (Arsenal Kiew).

Auf Kapitän Cristian Chivu muss Piturca allerdings verzichten. Der Mann von Inter Mailand unterzog sich einer Untersuchung bei Teamarzt Pompiliu Popescu, dieser stellte eine Adduktorenverletzung im rechten Oberschenkel fest. Der Verteidiger fällt laut Schätzung des Teamdoktors noch zumindest einen Monat aus.

Hinter der Nominierung von Maximilian Nicu vom deutschen Tabellenführer Hertha BSC steht allerdings ein Fragezeichen. Der 26-jährige, in Deutschland geborene Mittelfeldspieler wartet nämlich noch auf seine rumänische Staatsbürgerschaft.

Constantini nennt Kader am Mittwoch

Die endgültige Kaderbekanntgabe der Rumänen erfolgt in dieser Woche, Treffpunkt für die Vorbereitungen auf die Spiele gegen Serbien und Österreich ist am Montag in Bukarest. Der Abflug von Constanta nach Österreich erfolgt am Nachmittag des 30. März. Österreichs Neo-Teamchef Dietmar Constantini gibt das erste Aufgebot seiner Ära am Mittwoch in Wien bekannt.  (APA/red)

Share if you care.