IndexKlassik Garant II

17. März 2009, 10:28
posten

Das DZ Bank-IndexKlassik Garant II-Zertifikat eignet sich für Anleger, die nur ein geringfügiges Verlustrisiko eingehen wollen - Von Walter Kozubek

Die Lehman-Pleite entfachte zu Recht eine öffentliche Diskussion um das Emittentenrisiko. Seit damals können sich Anleger beispielsweise auf der Internetseite des Deutsche Derivate Verbands über die Bonität der Emittenten mittels der hier veröffentlichten Credit Spreads informieren. Je geringer dieser Wert, desto höher ist die Bonität des Emittenten einzuschätzen.

Die DZ Bank befindet sich hier regelmäßig unter den Anbietern mit höchster Bonität. Der Grund dafür besteht darin, dass die DZ Bank Mitglied beim Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken ist. Die Sicherheitseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken schützt die von den angeschlossenen Banken emittierten Spareinlagen und Inhaberschuldverschreibungen ohne betragliche Begrenzung zu 100 Prozent. Die Sicherheitseinrichtung des Verbandes funktioniert bereits seit dem Jahr 1934 und ist ohne staatliche Hilfe ausschließlich privat finanziert.

Wer neben der hohen Sicherheit des Emittenten auch bei seiner Veranlagungsform kein Risiko eingehen möchte, für den könnte das neue IndexKlassik Garant Zertifikat II auf den DJ-EuroStoxx50-Index interessant sein.

Der Indexschlussstand des 3.4.09 wird als Startwert für das Garantiezertifikat fungieren.
Bei voraussichtlich mindestens 130 Prozent (genaue Festlegung am 3.4.09) des Startwertes wird sich der Cap befinden. Die Partizipationsrate an steigenden Kursen bis zum Cap beträgt 100 Prozent.

Wenn der DJ-EuroStoxx50-Index in 4,5 Jahren beispielsweise um 25 Prozent oberhalb des Startwertes notiert, so partizipieren Anleger vollständig an der positiven Performance, da das Zertifikat dann mit 125 Prozent des Ausgabepreises getilgt wird.

Bei einem Kursanstieg des Index von mehr als 30 Prozent, wird die Auszahlung auf 130 Prozent des Nennwertes limitiert. Wenn sich der Index am Ende gegenüber dem Startwert im Minus befindet, dann tritt die Kapitalgarantie in Kraft und das Zertifikat wird mit 100 Prozent des Nennwertes getilgt.

Das DZ Bank-IndexKlassik Garant II-Zertifikat mit ISIN: DE000AK0EKV2, Laufzeit bis 7.10.13, kann noch bis 3.4.09 mit 100 Euro plus 2,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das DZ Bank-IndexKlassik Garant II-Zertifikat eignet sich für Anleger, die auf Sicht der nächsten 4,5 Jahre zwar von steigenden Indexständen ausgehen und bei ihrer Veranlagungsform nur ein geringfügiges Verlustrisiko (Ausgabeaufschlag) eingehen wollen.

 

Share if you care.