Rumänische Polizei nahm 20 Hacker fest

17. März 2009, 08:35
posten

Angeblich für Phishing-Attacken verantwortlich - Sollen Websites von Banken gefälscht haben, um an Kontodaten heranzukommen

Die rumänische Polizei hat 20 mutmaßliche Hacker festgenommen. Sie hatten angeblich Websites von Banken in anderen Ländern gefälscht und versucht, durch de Täuschung argloser Kunden an deren Kontodaten heranzukommen. In Italien und Spanien sei ihnen das auch gelungen, erklärte der Leiter der Abteilung zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens in der Stadt Timisoara, Stefan Negrila. Komplizen in anderen Ländern hätten das Geld dann abgehoben. Der Schaden könne einige hunderttausend Euro betragen.

Festnahme

In einem weiteren Fall nahm die Polizei einen Hacker fest, der in die Rechner von Universitäten und Regierungsbehörden in den USA eingedrungen sein soll, darunter auch bei der NASA. Der Hacker nutzte die Rechner dann für Angriffe auf verschiedene Banken, erklärte die Polizei. (APA)

Share if you care.