Bis zu eine Million Deutsche sind Internet-süchtig

11. März 2003, 09:51
posten

Bewegen sich nur noch in virtuellen Welten

Unmittelbar vor Beginn der Computermesse CeBIT in Hannover haben Experten vor den Gefahren einer suchtartigen Nutzung des Internets gewarnt. Der Chef der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen in Frankfurt am Main, Wolfgang Schmidt, sagte der "Berliner Zeitung" (Dienstagsausgabe), in Deutschland gebe es bis zu eine Million online-süchtige Internet-Surfer. Dies entspreche etwa drei Prozent der Menschen, die Zugang zum Netz haben.

Virtuell

Der Geschäftsführer der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen, Rolf Hüllinghorst, sagte dem Blatt: "Die Süchtigen bewegen sich nur noch in virtuellen Welten und vernachlässigen ihre sozialen Beziehungen." Schmidt kritisierte, dass die Online-Sucht bisher kein Thema für Wirtschaft und Politik sei. "In der öffentlichen Debatte ist das Internet nur gut und modern." An der Online-Sucht zerbrächen Beziehungen, manche Betroffene verlören ihren Job. (APA)

Link

CeBIT

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.