Apple-Gerüchteküche: iPhone 3.0 bringt Copy & Paste, MMS und Video

16. März 2009, 13:56
12 Postings

Neues Betriebssystem für Apples Handy soll einige Userwünsche erfüllen

Apple hat für den morgigen Dienstag zu einer Veranstaltung geladen, um der Fangemeinde Neues aus dem Produktportfolio präsentieren zu können. Vorgestellt wird das neue Betriebssystem für das iPhone. Das Upgrade auf iPhone 3.0 soll einige Verbesserungen sowie neue Funktionen auf das Mobiltelefon bringen, wie einige Medien wie Engadget oder Ars Technica berichten. Wie gewohnt hüllt sich das Unternehmen aus Cupertino im Vorfeld zu derartigen Events in Schweigen, währenddessen die Gerüchteküche brodelt.

"Fast unglaublich, dass Apple nicht hinbekommt, was bei einfachen Telefonen schon lange Standard ist"

Den ersten Blick auf iPhone 3.0 OS dürfen nur einige wenige Journalisten werfen. Im Web finden sich jedoch jede Menge Spekulationen über die Neuerungen, die das Betriebssystem mit sich bringen soll. Zu den aussichtsreichsten Funktionen zählen demnach die Videofunktion sowie die MMS-Tauglichkeit des Handys. Diese Features stehen schon seit dem Marktstart des Apple-Telefons oben auf der Wunschliste der Nutzer. "Fast unglaublich, dass Apple nicht hinbekommt, was bei einfachen Telefonen schon lange Standard ist", schreibt beispielsweise ein Blogger.

Modem

Eine weitere Aufrüstung des iPhone soll es künftig auch zum Modem machen. Wie der Weblog Boy Genius Report erfahren haben will, könne das Gerät in der Version 3.0 per USB sowie Bluetooth mit einem Rechner verbunden werden. Somit würde ein weiterer Wunsch der User in Erfüllung gehen. Ebenfalls weit oben auf der Wunschliste steht Multitasking, wodurch es ermöglicht werden soll, dass iPhone-Anwendungen im Hintergrund laufen und somit der Wechsel zwischen Programmen möglich wird, ohne die aktive Applikation schließen zu müssen.

Copy & Paste

Ebenso wurde gefordert, dass das Mobiltelefon die Copy & Paste-Funktion unterstützt. Mit iPhone 3.0 soll es soweit sein. Diese Informationen stammt von Kevin Rose, Mitbegründer von Digg . Rose zufolge muss der User auf ein Wort doppelt tippen, um die Lupe zu öffnen. Anschließend kann er den gewünschten Textabschnitt durch Ziehen mit dem Finger auswählen und die gewünschte Aktion auswählen, so Rose auf einer Veranstaltung. Keine Chance sieht Rose hingegen für MMS sowie Videoclips.

Featurers wie MMS oder die Modemfunktionalität können iPhone-User bereits jetzt schon nutzen, vorausgesetzt sie haben einen Hack auf dem Gerät eingespielt. Diese User sollten an das Upgrade, das möglicherweise einige ihrer Wünsche erfüllt, daher mit Vorsicht herangehen. Welche Funktionen künftig tatsächlich Teil des offiziellen iPhones sind, werden die Apple-Fans Dienstagabend mitteleuropäischer Zeit erfahren. (pte)

 

Share if you care.