Rund 5,8 Millionen sahen Weltcup-Saison im ORF

16. März 2009, 13:07
7 Postings

Schladminger Nachtslalom mit 1,7 Millionen am meisten Zuschauer

Insgesamt 5,774 Millionen Seher, und damit 82 Prozent der österreichischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, haben im abgelaufenen Weltcup-Winter zumindest eines der Rennen via ORF 1 beobachtet. Dies gab der Österreichische Rundfunk via Aussendung am Montag bekannt. Im der Saison davor hatten fast 5,5 Mio. Konsumenten die Bewerbe verfolgt.

Den Topwert erreichte am 27. Jänner der Nachtslalom in Schladming mit bis zu 1,7 Millionen Zuschauern bei einem Schnitt von 1,535 Millionen (49 Prozent KaSat- und nationaler Marktanteil) im zweiten Durchgang. Dahinter folgen mit der Herren-Abfahrt in Kitzbühel (24. Jänner) mit 1,289 Millionen und der Herren-Abfahrt in Wengen (17. Jänner) mit 1,069 Millionen Zuschauern zwei weitere Klassiker.

Auf den Plätzen vier und fünf folgen der Herren-Riesentorlauf von Adelboden (1,006 Mio. Zuschauer) und der Herren-Slalom von Zagreb (997.000/jeweils im zweiten Durchgang). Das reichweitenstärkste Damen-Rennen war der Riesentorlauf am Semmering (Durchgang zwei am 28. Dezember) mit 857.000 Zuschauern bei 60 Prozent KaSat- und nationalem Marktanteil. Die treuesten Seher waren die Tiroler mit durchschnittlich 57 Prozent KaSat-Marktanteil, gefolgt von den Steirern (50 Prozent) und den Salzburgern (49 Prozent). (APA)

Share if you care.