Ernesto Cardenal erhält "GLOBArt Award 2009"

16. März 2009, 12:35
4 Postings

Dem Priester-Dichter aus Nicaragua wird der Preis am 14. Juni in der Wotrubakirche in Wien-Liesing überreicht

Wien - Der nicaraguanische Priester-Dichter Ernesto Cardenal (84) wird mit dem "GLOBArt Award 2009". "Er erhält diese Auszeichnung für sein engagiertes politisches Eintreten als Befreiungstheologe, wo er sich bis heute gegen Unterdrückung und Ausbeutung der Bevölkerung Nicaraguas einsetzt und sein künstlerisches Schaffen als einer der bedeutendsten Schriftsteller Lateinamerikas", hieß es heute in einer Aussendung der 1997 in Niederösterreich gegründeten NGO für den interdisziplinären Dialog von Wissenschaft und Kunst.

Befreiungstheologie

Die Verleihung des Preises an Ernesto Cardenal findet am 14. Juni (17 Uhr) in der Wotrubakirche in Wien-Liesing statt. In diesem Rahmen soll der Ausgezeichnete eigene Texte lesen, begleitet von der lateinamerikanischen Musikgruppe Grupo Sal.

Ernesto Cardenal, der am 20. Jänner 1925 in Granada, Nicaragua, geboren wurde, zählt zu den prominentesten Befreiungstheologen Lateinamerikas. In seiner Heimat war er unter der sandinistischen Regierung zwischen 1979 und 1987 Kulturminister. Sein politisches Engagement brachte ihn immer wieder in Konflikt mit der Amtskirche. Sein dichterisches Werk wurde immer wieder als nobelpreisverdächtig gehandelt.

GLOBArt zeichnet seit 1997 Persönlichkeiten für ihr zivilgesellschaftliches Engagement mit dem GLOBArt Award aus. Zu den Preisträgern zählen Yehudi Menuhin, Bischof Erwin Kräutler, Vaclav Havel und zuletzt 2007 Riccardo Muti. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Preisträger des "GLOBArt Award 2009", Ernesto Cardenal.

Share if you care.