OpenOffice.org 3.1 bringt Neues für die freie Office-Suite

16. März 2009, 12:33
38 Postings

Neue Version soll in den nächsten Wochen freigegeben werden - Anti-Aliasing bei Grafiken und bessere Kommentarfunktion

Mit OpenOffice.org 3.1 will das Projekt hinter der freien Office-Suite schon bald eine neue Version der eigenen Software zum Download freigeben. Mit dieser werden auch wieder eine Reihe von neuen Features integriert, auf die man nun bereits eine erste Vorschau bietet.

Anti-Aliasing

So hat man etwa die Darstellung von Grafiken erheblich aufpoliert, um unschöne Kanten zu vermeiden, kommt hier nun endlich Anti-Aliasing zum Einsatz. Auch beim Verschieben von Grafiken gibt es eine Neuerung: Hier werden die entsprechenden Objekte jetzt semitransparent dargestellt, wodurch die Positionierung erleichtert wird. Bisher war lediglich der Objektrahmen sichtbar.

Lock

Vor allem für das Unternehmensumfeld von Interesse ist das File Locking, dadurch informiert OpenOffice.org wenn ein Dokument - etwa auf einem Server - aktuell von jemandem anderen bearbeitet wird. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sich mehrere BenutzerInnen in die Quere kommen und im schlimmsten Fall Daten verloren gehen.

Texte

Neu im Bereich Schriftendarstellung ist die Möglichkeit Textpassagen zu "überstreichen", außerdem wird die Textauswahl jetzt "subtiler" visualisiert, mit einer hellen Hintergrundfarbe anstatt - wie bisher - die gesamte Darstellung zu invertieren. Weiter ausgebaut hat man die mit OpenOffice.org 3.0 eingeführte Kommentarfunktion, hier gibt es nun auch eine Antwortmöglichkeit, um Diskussionen über einzelne Textpassagen zu erleichtern. Außerdem werden solche Kommentare nun über die Suchfunktion aufgespürt.

Anpassung

Wie schon bislang der Writer besitzt jetzt auch die Calc-Komponenten  einen Zoom-Slider im Statusbar, außerdem können einzelne Arbeitsblätter künftig komfortabel mit einem Doppelklick umbenannt werden. Die Chart-Engine erlaubt die flexible Anpassung der Achsen, Impress hat eigene Knöpfe für die Schriftgröße bekommen, die Datenbankkomponente Base kann jetzt mit SQL Syntax Highlighting aufwarten.

Ablauf

OpenOffice.org 3.1 befindet sich derzeit in der letzten Testphase, aktuell visiert man eine Veröffentlichung für Anfang April an. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    OpenOffice.org 3.1 bringt auch Verbesserungen im Bereich der Internationalisierung, vor allem für die Rechts-nach-Links-Darstellung

Share if you care.