Fahrerflucht nach Auffahrunfall

16. März 2009, 11:59
posten

Ein Beteiliger war ohne Führerschein unterwegs

Wien - Ein Unbekannter hat am Sonntagabend nach einem Auffahrunfall auf der Schönbrunner Schloßstraße in Wien-Meidling Fahrerflucht begangen. Auf Höhe der U-Bahn-Haltestelle "Schönbrunn" bemerkte der Lenker den langsamer werdenden Verkehr nicht und krachte gegen einen vor ihm befindlichen Pkw, der dadurch gegen einen Kleinbus gedrückt wurde. Anschließend entfernte er sich, ohne zu halten vom Unfallort, hieß es am Montag in einer Aussendung der Polizei.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw-Lenker ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen ist. Seine Beifahrerin wurde verletzt. (APA)

Share if you care.