Barclays verhandelt über Verkauf

16. März 2009, 11:52
posten

Die britische Bank Barclays hat mit mehreren Interessenten Gespräche über den möglichen Verkauf des Investmentfonds iShares geführt

Das Geldhaus bestätigte am Montag entsprechende Medienberichte vom Wochenende. Eine Entscheidung sei aber noch nicht getroffen worden. Die Aktien von Barclays schossen daraufhin im Vormittagshandel um über 15 Prozent in die Höhe.

Den Medienberichten zufolge könnte der Barclays-Konzern mit dem Verkauf bis zu fünf Mrd. Pfund (5,42 Mrd. Euro) einnehmen und damit seine Kapitalreserven aufstocken. Damit werde möglicherweise verhindert, dass das Geldhaus unter das Bankensicherungsprogramm der britischen Regierung falle. Barclays erklärte, mit der Regierung über den Eintritt in das Programm zu verhandeln, mit dem Institute gegen Verluste aus riskanten Anlagen abgesichert werden sollen. Für die Absicherung verlangt die Regierung eine Gebühr. Barclays teilte zudem mit, in diesem Jahr bisher gute Geschäfte gemacht zu haben.(APA)

 

Share if you care.