Pjöngjang öffnete wieder die Grenzen

16. März 2009, 07:45
2 Postings

Südkoreanische Arbeiter dürfen nach drei Tagen wieder ins gemeinsame Industrieviertel Kaesong

Seoul - Nordkorea hat am Montag seine Grenze zum Süden wieder geöffnet. Drei Tage nach der Schließung durften südkoreanische Arbeiter wieder zu ihren Arbeitsplätzen nördlich der Grenze, wie das Ministerium für Wiedervereinigung in Seoul mitteilte. Das gemeinsame Industrieviertel Kaesong verbindet billige Arbeitskräfte aus Nordkorea mit der Technik und dem Management aus Südkorea.

Devisenquelle

Die Einnahmen sind eine wesentliche Devisenquelle für das verarmte Nordkorea. Die Grenze war am Freitag geschlossen worden, nachdem sich die Spannungen zwischen beiden Staaten in Erwartung eines nordkoreanischen Raketentests weiter verschärft hatten. (APA/AP)

Links
+ BBC News: N Korea partially reopens border
+ The Korea Times: Tension on Borders (Kommentar)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Südkoreanische Arbeiter kommen am Interkoreanischen Grenzübergang Pajuan. Nordkorea hat zugesagt, wie Grenzen teilweise wieder zu öffnen.

Share if you care.