Drei Festnahmen nach Anschlag auf Soldaten

14. März 2009, 13:37
8 Postings

"Real IRA" hatte sich zu Mord an zwei britischen Soldaten bekannt

Belfast - Eine Woche nach dem tödlichen Anschlag auf zwei britische Soldaten in Nordirland hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Die drei Männer würden in Zusammenhang mit dem Anschlag befragt, teilte die Polizei am Samstag mit. Sie sind demnach 21, 32 und 41 Jahre alt. Zu dem Angriff auf die beiden Soldaten am vergangenen Samstag in Antrim nordwestlich von Belfast hatte sich die "Real IRA" ("Wahre IRA") bekannt, eine Splittergruppe der katholischen Untergrundorganisation Irisch-Republikanische Armee (IRA).

Am vergangenen Montag war auch ein Polizist in Nordirland erschossen worden. Zu der Tat bekannte sich eine weitere Abspaltung der IRA. Die drei Morde lösten in Nordirland Besorgnis aus, es könnte zu einem neuerlichen Aufflammen des blutigen Konflikts zwischen pro-britischen Protestanten und irisch-nationalistischen Katholiken kommen. (APA)

 

Share if you care.