Thüringer CDU wählt Althaus zum Spitzenkandidaten

14. März 2009, 14:42
7 Postings

94,6 Prozent der Delegierten stimmten für den 50-Jährigen - Politiker erholt sich noch in Rehaklinik von Skiunfall in Österreich

Waltershausen - Der Ministerpräsident des deutschen Bundeslandes Thüringen, Dieter Althaus, soll die CDU als Spitzenkandidat in den Landtagswahlkampf führen. Die Christdemokraten wählten Althaus am Samstag auf einer Delegiertenversammlung in Waltershausen in Abwesenheit mit 94,6 Prozent auf Platz eins der Landesliste. Der 50-jährige Althaus, der wegen seines schweren Skiunfalls nicht persönlich an dem Parteitag teilnehmen konnte, reagierte per SMS.

"Ich freue mich, für und mit Euch zusammen zu kämpfen", teilte Althaus den Delegierten per SMS mit. Er sei bereit, "dem Freistaat weiter zu dienen". In Thüringen wird am 30. August ein neuer Landtag gewählt.

Änderungen bis Juni möglich

Auf Platz zwei der Landesliste wurde die derzeit amtierende Ministerpräsidentin Birgit Diezel mit 84 Prozent der Stimmen gewählt. Würde Althaus wider Erwarten im August nicht als Spitzenkandidat zur Wahl antreten, würde Diezel nachrücken. Die Landesliste kann theoretisch noch bis Juni geändert werden.

Althaus erholt sich derzeit noch in einer Rehaklinik am Bodensee von seinem schweren Skiunfall in Österreich. Er war am Neujahrstag auf einer Skipiste mit einer 41-jährigen Frau zusammengeprallt, die dabei starb. Wegen des Unfalls war Althaus von einem österreichischen Gericht wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von insgesamt 33.300 Euro verurteilt worden. Zusätzlich muss der 50-Jährige ein Schmerzensgeld von 5000 Euro an den Witwer der bei dem Unfall getöteten Skifahrerin zahlen. Die Verhandlungen über Schadensersatzzahlungen an die Hinterbliebenen laufen noch.

Nach dem Unfall hatte es Zweifel gegeben, ob der Politiker rechtzeitig zum Wahlkampf wieder in die Politik zurückkehren kann. Am kommenden Dienstag wollen seine behandelnden Ärzte in der Klinik Allensbach über den Gesundheitszustand des Politikers informieren. Es wird damit gerechnet, dass Althaus Ende März nach Thüringen zurückkehren und dort weiter betreut werden kann. Die Ärzte gehen davon aus, dass der CDU-Politiker zwischen Ostern und Frühsommer wieder auf die politische Bühne zurückkehrt. (APA)

Share if you care.