A. Lustenau aus Abstiegszone

13. März 2009, 20:13
3 Postings

2:1-Heimerfolg gegen Austria Amateure

Austria Lustenau hat in der Fußball-Erste Liga mit einem 2:1 (2:0)-Heimerfolg gegen die Austria Amateure am Freitagabend die Abstiegszone verlassen. Amadou Rabihou (15.) und Sidinei de Oliveira (16.) schossen innerhalb von zwei Minuten die entscheidenden Treffer zum vierten Saisonsieg der Vorarlberger vor eigenem Publikum. Die Lustenauer Austria schob sich nach der zweiten Frühjahresrunde damit auf den neunten Platz und liegt nun einen Zähler vor dem DSV Leoben sowie den Red Bull Juniors. Die violetten Amateure, für die Alexander Schriebl (77.) traf, sind weiter auf dem fünften Rang zu finden.

Der Sieg der Hausherren war am Ende glücklich. Die Elf von Trainer Hans Kleer erarbeitete sich vor 2.900 Zuschauern im Reichshofstadion zunächst aber die besseren Torchancen und profitierten von zwei Fehlern von Amateure-Schlussmann Jakubov. Der Torhüter patzte sowohl bei einem Stanglpass von Sobkova, den Rabihou verwertete, als auch bei einem haltbaren Distanzschuss von De Oliveira.

Danach zogen sich die Lustenauer gefährlich weit zurück, nachdem Schriebl per Fernschuss den Anschlusstreffer erzielt hatte, flatterten die Nerven. Die in Orange spielenden Violetten belagerten das Gehäuse der Hausherren, bei der größten Chance traf der Ex-Lustenauer Benjamin Sulimani in der 93. Minute nur das Außennetz.(APA)

SC Austria Lustenau - FK Austria Wien Amateure 2:1 (2:0). Reichshofstadion, 2.900, SR Drachta.

Torfolge:
1:0 (15.) Rabihou
2:0 (16.) De Oliveira
2:1 (77.) Schriebl

Lustenau: Krassnitzer - Bolter, Ernemann, Kampel, Schreiner - De Oliveira (76. Micic), Dürr, Salomon, Sobkova (66. Dorner) - Rabihou (88. Pöllhuber), Krajic

Amateure: Jakubov - Kummerer (46. Harrer), Ramsebner, Rathfuss, Leovac (59. Freitag) - Bichelhuber (46. Tadic), Korsos, Haselberger, Dimic - Schriebl, B. Sulimani

Gelbe Karten: De Oliveira, Sobkova, Krajic, Bolter, Dürr bzw. Rathfuss, Sulimani

Share if you care.