Kampf um Hochburg der Befreiungstiger

13. März 2009, 13:47
1 Posting

Mindestens 32 Rebellen getötet

Colombo - Srilankische Soldaten haben im Norden des Landes mindestens 32 tamilische Rebellen getötet. Die Kämpfe brachen in der Umgebung von Puthukkudiyiruppu aus, wie die Streitkräfte am Freitag mitteilten. Die Stadt ist die letzte Hochburg, die noch von den Befreiungstigern von Tamil Eelam (LTTE) gehalten wird. Sie liegt in einem schmalen Landstreifen, in dem mehrere zehntausend Menschen eingeschlossen sind.

Die LTTE sind in den vergangenen Monaten zunehmend in die Defensive geraten und mussten unter dem militärischen Druck der Regierungstruppen große Teile ihres Herrschaftsgebiets im Norden von Sri Lanka aufgeben. Die Rebellen kämpfen seit 1983 für einen eigenen Staat der Tamilen. Der Konflikt hat schon mehr als 70.000 Menschen das Leben gekostet. (APA/AP)

 

Share if you care.