"Tintenherz" schlägt "Potter" und "Emil und die Detektive"

13. März 2009, 13:28
posten

Internationaler Preis der jungen Leser vergeben

Leipzig - Cornelia Funkes "Tintenherz" liegt in der Gunst der deutschen Schüler ganz oben - weit vor "Harry Potter" und "Emil und die Detektive". Der Jugendroman gewann den Internationalen Preis der jungen Leser, der am Freitag auf der Leipziger Buchmesse zum ersten Mal vergeben wurde. Die zweit- und drittbeliebtesten Bücher der 63.000 jungen Juroren sind "Eragon" von Christopher Paolini und "Whisper" von Isabel Abedi. Damit sind die Genres Fantasy und Mystery in der Beliebtheitsskala der Jugendliteratur deutlich vorne.

Die Schüler der fünften und sechsten Klassen hatten 15 Titel zur Auswahl, die vorab ebenfalls von Jugendlichen zusammengestellt worden war. Der undotierte Preis wird von der Stiftung Lesen und dem Medienunternehmen arvato AG verliehen. (APA/dpa)

 

Share if you care.