Sieg bei Profi-Debüt

14. März 2009, 20:52
6 Postings

Talent Marcos Nader bezwingt Ägypter Sahawneh einstimmig nach Punkten: "Hat alles gut geklappt"

Kiel  - Marcos Nader hat seinen ersten Profikampf am Samstag einstimmig nach Punkten gewonnen. Der 19-jährige Wiener besiegte den in Italien lebenden Ägypter Faris Sahawneh im Vorprogramm des WM-Fights zwischen Arthur Abraham und Lajuan Simon in Kiel. Die drei Punkterichter votierten nach vier Runden jeweils mit 40:36 für Nader.

"Ich freue mich riesig", strahlte Nader. "Ich war vor dem Kampf sehr nervös, aber es hat alles gut geklappt." Von Beginn an hatte der Youngster, der zu Monatsbeginn beim deutschen Sauerland-Boxstall unterschrieben hatte und in Berlin bei Otto Ramin trainiert, Druck gemacht. Selbst ein tiefes Cut über dem rechten Auge, das der Mittelgewichtler in der dritten Runde erlitten hatte, schien ihn nicht aus der Bahn zu werfen.

Nader reagierte auf den unabsichtlichen Kopfstoß seines Gegners mit wütenden Angriffen, erarbeitete sich im dritten Durchgang deutliche Vorteile. Der Wiener war der deutlich aktivere Kämpfer, der Sieg stand daher nie in Gefahr. Nader überzeugte vor allem durch seine Agilität, bereitete seinem Gegner immer wieder durch seine Schnelligkeit und seinem rechten Haken Probleme.

Der 19-Jährige hatte schon nach wenigen Sekunden mit einer harten Rechten gezeigt, dass er nach 98 Amateurkämpfen für das Profigeschäft bereit ist. Zuvor war Nader zu Falcos "Vienna Calling" in die Sparkassen-Arena in Kiel einmarschiert. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nader posiert als Profi-Boxer.

Share if you care.