Sieben fliegen in Lillehammer

12. März 2009, 21:04
3 Postings

Der ÖSV ist nach der Qualifikation mit allen 7 Athleten bei dem Skispringen in Lillehammer dabei. Koch, Eggenhofer, Müller und Kofler schafften Quali

Lillehammer - Österreich ist beim Weltcup-Springen am Freitag in Lillehammer mit allen sieben Athleten vertreten. Lukas Müller (6. Platz/125,7 Punkte/129,5 Meter) schaffte am Donnerstagabend genauso wie Markus Eggenhofer (7./123,0/128), Andreas Kofler (10./118,0/125,5) und Martin Koch (29./101,6/117,5) die Qualifikation. Bester Springer war der Pole Adam Malysz (137,6 Punkte/135 Meter) vor dem Norweger Johan Remen Evensen (133,0/133) und dem japanischen Routinier und Kuopio-Sieger Takanobu Okabe (131,2/132).

Von den fixqualifizierten Topspringern war einmal mehr der Gesamt-Weltcupführende Gregor Schlierenzauer mit 132,5 Metern der Weiteste. Hinter dem elffachen Saisonsieger klassierten sich der Russe Dmitrij Wassilijew (131,5) und Tournee-Sieger Wolfgang Loitzl (130,5). Thomas Morgenstern landete nach 126 Metern. Der Finne Harri Olli ließ die Qualifikation als einziger Athlet der Top-10 aus. (APA)

Ergebnisse der Qualifikation am Donnerstag für den Skisprung-Weltcup-Bewerb in Lillehammer am Freitag: 1. Adam Malysz (POL) 137,6 Punkte (135 Meter) - 2. Johan Remen Evensen (NOR) 133,0 (133) - 3. Takanobu Okabe (JPN) 131,2 (132). Weiter: 6. Lukas Müller (AUT) 125,7 (129,5) - 7. Markus Eggenhofer (AUT) 123,0 (128) - 10. Andreas Kofler (AUT) 118,0 (125,5) - 29. Martin Koch (AUT) 101,6 (117,5)

Fix qualifiziert (nur Weitenmessung): Gregor Schlierenzauer (AUT) 132,5 Meter - Dmitrij Wassilijew (RUS) 131,5 - Wolfgang Loitzl (AUT) 130,5 - Anders Jacobsen (NOR) 129,5 - Martin Schmitt (GER) 127 - Thomas Morgenstern (AUT) 126 - Anders Bardal (NOR) 123,5 - Simon Ammann (SUI) 117,5 - Ville Larinto (FIN) 112.

Nicht gestartet: Harri Olli (FIN)

 

Share if you care.