Kampa Haus aus Siegendorf insolvent

12. März 2009, 17:05
posten

Die Tochterfirma der deutschen Kampa AG im Burgenland ist mit etwa zwei Millionen Euro verschuldet

Eisenstadt - Nachdem der deutsche Fertighaushersteller Kampa AG in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, ist auch das Tochterunternehmen Kampa Haus GmbH im burgenländischen Siegendorf insolvent, bestätigte die Geschäftsführung am Donnerstag gegenüber der APA einen Bericht des ORF Burgenland. Die Niederlassung in Siegendorf ist laut Unternehmensangaben mit etwa zwei Mio. Euro verschuldet. Als Hauptgrund für die Insolvenz nannte Geschäftsführer Kurt Schlattinger die Zahlungsunfähigkeit der Mutterfirma in Deutschland.

Das Mutterunternehmen in Deutschland musste am Mittwoch die Insolvenz anmelden. Wie es mit der Niederlassung in Siegendorf und den 63 Mitarbeitern weitergehe werde der Masseverwalter entscheiden, erklärte Schlattinger. Was mit jenen Häusern passiert, die noch in Bau sind, werde ebenfalls vom Masseverwalter bestimmt. Ziel sei laut Geschäftsführung jedenfalls ein Ausgleich und damit eine Weiterführung des Unternehmens. (APA)

 

Share if you care.