Knoll jetzt SP-Bezirkschefin

11. März 2009, 20:41
19 Postings

Ex-Superintendentin folgt Ex-Minister Caspar Einem nach

Wien - Der ehemaligen burgenländischen Superintendentin und SP-Abgeordneten Gertraud Knoll (50) sind neue Weihen zu Teil geworden: Sie leitet ab sofort die SPÖ-Bezirkspartei in Wien-Alsergrund. In dieser Position hat die geborene Linzerin Ex-Minister Caspar Einem beerbt, der der Bezirks-SP zwölf Jahre lang vorstand.

Einem habe wesentlichen Anteil daran, dass die SPÖ-Alsergrund eine so lebendige offene Partei sei, wurde Knoll in einer Aussendung am Mittwoch zitiert. Das sei auch in Zukunft das Wichtigste: "Gerade in schweren Krisenzeiten sollen Menschen wissen, dass sie sich auf die Sozialdemokratie verlassen können."

Knoll war zwischen 1994 und 2002 die erste Superintendentin der Evangelischen Kirche. Im November des Vorjahres trat sie aus Protest gegen Statements des Kärntner Superintendenten Manfred Sauer zum Tod von Landeshauptmann Jörg Haider (B) aus der Glaubensgemeinschaft aus.

Zudem kandidierte sie 1998 als Parteifreie für das Amt des Bundespräsidenten, unterlag jedoch ihrem Herausforderer Thomas Klestil. Von 2003 bis 2007 leitete sie die Zukunfts- und Kulturwerkstätte der SPÖ. In den Jahren von 2005 bis 2007 war sie Bundesrätin, anschließend bis zum Vorjahr Abgeordnete im Nationalrat. (APA)

Share if you care.