Mark Wahlberg in Action-Vaterrollen

12. März 2009, 15:40
posten

Weitere Hollywood-Projekte: "Twilight 3"-Regisseur gefunden, Remake von "Sterben für Anfänger" und eine Reihe von Beziehungskomödien

Los Angeles  - Mark Wahlberg ("Max Payne") hat die Hauptrolle in dem brutalen Entführungsthriller "Prisoners" angenommen. "Variety" zufolge wird er einen Bostoner Familienvater spielen, dessen Tochter und ein weiteres Kind gekidnappt werden. Der verzweifelte Vater nimmt das Gesetz in die eigene Hand und jagt den Entführer. Das in Hollywood hoch gehandelte Drehbuch stammt von dem Neuling Aaron Guzikowski, der mit dem Skript sein Debüt feiert. Ein Regisseur für den Psycho-Thriller soll in den kommenden Wochen benannt werden. Wahlberg stand erst kürzlich in Peter Jacksons Drama "In meinem Himmel" in der Rolle eines verzweifelten Vaters vor der Kamera. Er hat aber auch schon eine Komödie in seinem diesjährigen Drehplan. Unlängst gab er Regisseur Adam McKay seine Zusage für die Action-Komödie "The B Team", in der Wahlberg und Will Ferell als verrückte Polizisten zu sehen sind.

Juan Antonio Bayona

Der junge spanische Regisseur Juan Antonio Bayona wird den dritten Vampirfilm aus der populären "Twilight"-Serie nach den Romanen von Stephenie Meyer drehen, berichtete "Variety". Der Film soll im Juni 2010 in die Kinos kommen. Der erste Streifen "Twilight: Biss zum Morgengrauen" unter der Regie von Catherine Hardwicke läuft derzeit auch in österreichischen Kinos. Der zweite Film, "New Moon: Biss zur Mittagsstunde" von Regisseur Chris Weitz, hat seine US-Premiere am 20. November dieses Jahres. Die Romanreihe der US-Schriftstellerin erstreckt sich über vier Bände.

"Sterben für Anfänger"-Remake

Der amerikanische Komödiant Chris Rock holt seine Kollegen Martin Lawrence und Tracy Morgan für ein Remake der britischen Komödie "Sterben für Anfänger" vor die Kamera. "Variety" zufolge wird "Death at a Funeral" von US-Regisseur Neil LaBute inszeniert, der zuletzt den Thriller "Lakeview Terrace" auf die Leinwand brachte. Die Hollywoodversion wird mit einer überwiegend schwarzen Besetzung in einer amerikanischen Stadt spielen. Das in England angesiedelte Original hatte Frank Oz ("Frauen von Stepford") vor zwei Jahren gedreht. Die schwarzhumorige Komödie erzählt die Geschichte der Beerdigung eines Familienpatriarchen, bei der die höchst unterschiedlichen Mitglieder des Familienclans aufeinanderprallen. Leichen werden vertauscht, Trauergäste fallen aus der Rolle und ein mysteriöser Mann, der sich als Liebhaber des Toten ausgibt, erpresst die Familie.

"Did You Hear About the Morgans?"


 "Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker und ihr britischer Kollege Hugh Grant haben mit TV-Star Elisabeth Moss ("The West Wing", "Mad Men") für "Did You Hear About the Morgans?" Verstärkung bekommen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Regisseur Marc Lawrence ab Mai in New York mit den Dreharbeiten zu der turbulenten Liebeskomödie beginnen. Die Story dreht sich um ein beruflich erfolgreiches aber privat frustriertes New Yorker Ehepaar (Parker und Grant), das Zeuge eines Mordes wird und zum eigenen Schutz von den Behörden in eine entlegene Kleinstadt in dem ländlichen US-Staat Wyoming gebracht wird. Moss wird Parkers Assistentin spielen, die jeden Schritt ihrer Chefin kontrolliert und bestimmt. Grant drehte zuletzt unter der Regie von Lawrence mit Drew Barrymore die Romanze "Mitten ins Herz". Parker hat auch einen weiteren Auftritt als Carrie Bradshaw in einer Film-Fortsetzung von "Sex and the City" vor sich.

Julia Roberts als Produzentin

Hollywoodstar Julia Roberts lässt sich auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Nachwuchsregisseur Dennis Lee ein. In dessen Spielfilm-Debüt "Fireflies in the Garden" ("Zurück im Sommer") hatte Roberts an der Seite von Willem Dafoe, Carrie-Anne Moss und Ryan Reynolds kürzlich die Hauptrolle übernommen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, will Roberts nun das nächste Lee-Projekt mit ihrer eigenen Produktionsfirma "Red Om Films" auf die Leinwand bringen. Lee, der mit seinem Kurzfilm "Jesus Henry Christ" 2003 einen Studenten-Oscar gewonnen hatte, will die Geschichte um einen durch künstliche Befruchtung erzeugten Buben, der seinen Vater sucht, als Spielfilm drehen. Roberts wolle allerdings nicht vor die Kamera treten, sondern nur als Produzentin mitwirken, meldet das Branchenblatt.

Nancy Meyers neuestes Projekt

 Einen Titel hat das neueste Projekt von "Was das Herz begehrt"-Regisseurin Nancy Meyers noch nicht, doch die hochkarätige Besetzung steht schon fest. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, ist nun auch Rita Wilson neben Meryl Streep, Alec Baldwin und Steve Martin bei der Komödie mit an Bord. Wilson spielte bisher kleine Rollen in Filmen wie "Die Braut, die sich nicht traut" und "Schlaflos in Seattle". Die Ehefrau von Tom Hanks machte sich aber als Produzentin von Hits wie "Mamma Mia!" und "My Big Fat Greek Wedding" einen Namen. In Meyers' noch unbetitelter Dreiecks-Komödie spielen Baldwin und Martin die beiden Liebhaber von Meryl Streeps Charakter. Wilson mimt die beste Freundin der Frau, die sich zwischen ihren zwei Verehrern nicht entscheiden kann. Die Dreharbeiten sollen in Kürze anlaufen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

     Mark Wahlberg und Tochter Ella fachsimpeln mit Adam Sandler (re).

Share if you care.