Europas größtes Stahlwerk sperrt vorübergehend zu

11. März 2009, 12:14
posten

Die Krise wirkt sich aus: 800 Mitarbeiter der Gruppe Ilva im süditalienischen Taranto werden auf Kurzarbeit geschickt

Rom - Europas größtes Stahlwerk muss wegen der Krise bis Ende März gesperrt bleiben. 800 Mitarbeiter der Gruppe Ilva im süditalienischen Taranto wurden in Kurzarbeit geschickt, berichtete die Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" am Mittwoch. Der Beschluss wurde wegen des dramatischen Rückgangs auf dem internationalen Stahlmarkt gefasst. Bis Juni sollen bis zu 4.000 Arbeitnehmer in Kurzarbeit geschickt werden.

Ilva ist von der Krise in der Auto-, der Haushaltsgerätebranche und der Bauwirtschaft schwer betroffen. Insgesamt sind 13.000 Arbeitnehmer im Stahlwerk beschäftigt. Ilva steht unter Kontrolle der Gruppe Riva, die mit einer Produktion von 17,5 Millionen Tonnen pro Jahr zu den zehn größten Stahlunternehmen der Welt zählt.(APA)

 

Share if you care.