Elektromobilität

11. März 2009, 18:00
5 Postings

Elektroautos können mehr. Sie werden in Zukunft nicht nur als umweltfreundliches Verkehrsmittel dienen, sondern auch als flexible Energiespeicher im Rahmen neuer regenerativer Energiekonzepte

In der neuen Energiewelt sind Autos nicht nur als Energieverbraucher unterwegs. Sie können auch als Energiequelle in öffentlichen Netzen dienen und so die schwankenden Anlieferungen von Wind- oder Solarenergie ausgleichen. Für zwei Prototypen solcher Elektrofahrzeuge auf dem Genfer Autosalon hat Siemens die Antriebssysteme geliefert. Das Forscherteam entwickelte für den Schweizer Konzeptfahrzeughersteller Rinspeed und für die schwäbische RUF Automobile jeweils ein integriertes System aus Motor, Generator, Leistungselektronik und Schnittstelle mit Batterieanbindung.

Laden und Energie liefern

Der in Genf vorgestellte Elektro-RUF 911 enthält eine Vorabversion für das Konzept des innovativen elektrischen Antriebs. Der Prototyp verfügt über einen Zentralmotor mit einem Leistungspotential von 270 Kilowatt (das sind knapp 370 PS) und 950 Newtonmeter Motordrehmoment und besitzt durchschnittlich eine Reichweite von rund 200 Kilometern. In der Folgeversion mit einem Doppelmotorkonzept wird er das weltweit erste elektrische Fahrzeug mit einem bidirektionalen Netzanschluss sein. Es lässt sich ohne eine üblicherweise erforderliche zusätzliche Ladeelektronik in etwa zwei Stunden an einer 400-Volt-Steckdose aufladen und kann über die gleiche Steckdose auch Energie ins Stromnetz einspeisen. Bereits vor dem Genfer Autosalon präsentierte Rinspeed sein Elektrofahrzeug "iChange, dessen drei Lithium-Ionen-Batterien an einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose in rund drei Stunden wieder aufgeladen werden können.

  • Der Motor des Prototyps von Elektro-RUF hat ein Leistungspotential von
knapp 370 PS. Die Folgeversion kann über die Steckdose, die ihn lädt,
auch Strom ins Netz speisen.
    foto: siemens

    Der Motor des Prototyps von Elektro-RUF hat ein Leistungspotential von knapp 370 PS. Die Folgeversion kann über die Steckdose, die ihn lädt, auch Strom ins Netz speisen.

Share if you care.