New Yorker Alpinismus

10. März 2009, 18:18
posten

Verwischt dröhnende Rocksongs, die mit zarter Elektronik unterfüttert werden: School Of Seven Bells am Donnerstag im Flex

Mit etwas gutem Willen kann man sich vielleicht an Benjamin Curtis als Mitglied der Band Secret Machines erinnern, die recht deftige, unter Einfluss von Krautrock-Errungenschaften (Repetition! Can!) frühe Alben gemacht hat. Wenn nicht - macht nichts. Aktuell ist er nämlich nicht mehr bei den Secret Machines, sondern lässt seine Gitarre bei der ungleich lieblicheren Formation School Of Seven Bells erklingen, die wie jede anständige Neuentdeckung aus Brooklyn, New York, kommt.

Auf deren Debütalbum "Alpinisms" hört man verwischt dröhnende Rocksongs, die mit zarter Elektronik unterfüttert werden. Darüber ertönen die hellen, aber etwas unausgeschlafen klingenden Stimmen der beiden Damen im Verbund, namentlich Alejandra Deheza und Claudia Deheza. Nett. Morgen, Donnerstag, wird im Land des Alpinismus der Reality-Check stattfinden. (flu, DER STANDARD/Printausgabe, 11.03.2009)

>> 12. 3., Flex, 1010 Wien, Donaukanal. 20.00

  • Brooklyn grüßt Wien: School Of Seven Bells gastieren am Donnerstag im Flex.
    foto: hoanzl

    Brooklyn grüßt Wien: School Of Seven Bells gastieren am Donnerstag im Flex.

Share if you care.