Astronauten verließen Raumstation für Wartungsarbeiten

10. März 2009, 18:08
posten

Michael Fincke und Juri Lontschakow sollen außerdem Container der ESA an ISS-Außenhaut befestigen

Moskau - Für Wartungsarbeiten im All haben am Dienstag zwei Astronauten die Internationale Raumstation ISS zu einem mehrstündigen Außeneinsatz verlassen. Der US-Kommandant Michael Fincke und der russische Bordingenieur Juri Lontschakow schwebten plangemäß um 17.20 Uhr MEZ durch eine Schleuse aus der Raumstation, wie die Flugleitzentrale bei Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mitteilte.

Bis etwa Mitternacht MEZ sollen die beiden Raumfahrer auch einen Container der europäischen Raumfahrtbehörde ESA an der Außenhaut der Station befestigen. Mithilfe von Mikroorganismen in dem Behälter sollen die Auswirkungen von extremen Temperaturschwankungen sowie starker Strahlung im All erforscht werden. (APA/dpa)

Share if you care.