Nasarbajew fordert weltweite Einheitswährung

10. März 2009, 17:16
9 Postings

Präsident: "Acmetal" soll im Kampf gegen Finanzkrise helfen

Astana - Der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew hat eine weltweit gültige Einheitswährung namens "Acmetal" gefordert. Die Einführung einer einzigen Währung unter Federführung der Vereinten Nationen könnte im Kampf gegen die internationale Finanzkrise helfen, sagte Nasarbajew am Dienstag auf einem Treffen der Eurasischen Universitäten in der kasachischen Hauptstadt Astana.

Die Idee einer Einheitswährung hatte Nasarbajew erstmals im Februar in einem Beitrag für die russische Zeitung "Rossijskaja Gazeta" aufgeworfen. Damals erläuterte er auch ihre Bezeichnung: Diese setze sich aus dem griechischen Wort "Acme" (das Beste) und dem Wort "Kapital" zusammen. Nach Einführung der Weltwährung könne der Begriff "Kapitalismus" durch "Acmetalismus" ersetzt werden, schlug der kasachische Präsident damals weiter vor.

Kasachstan ist ebenso wie seine Nachbarstaaten derzeit von der Kreditkrise und dem dramatischen Fall der Ölpreise schwer gebeutelt. Vergangene Woche legte Nasarbajew ein umgerechnet 3,15 Milliarden Euro schweres Konjunkturpaket auf, um die schwächelnde Wirtschaft seines Landes anzukurbeln. Am Mittwoch findet in Astana das jährliche Wirtschaftsforum statt. Im Mittelpunkt der diesmaligen Diskussionen zwischen Wirtschaftsexperten und Politikern stehen Wege aus der globalen Krise. (APA)

 

Share if you care.