Kinder-Messenger soll sichere Chat-Umgebung bieten

10. März 2009, 13:26
posten

Bereits Registrierung ist nur mit Zustimmung der Eltern möglich

Eine abgesicherte Chat-Umgebung für den Austausch mit Gleichaltrigen verspricht der Kinder-Messenger. Das jetzt verfügbare Windows-Programm für Kinder von acht bis zwölf Jahren wurde von Microsoft entwickelt, in Zusammenarbeit mit Jugendschutz.net, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) und der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Beratungshotline

Wichtiger als die kindgerechte Aufmachung der Software ist die spezielle Konfiguration. Bereits die Registrierung ist nur mit Zustimmung der Eltern möglich. Auch beim persönlichen Profil und der Kontaktliste haben die Eltern die volle Kontrolle. Private Fotos können nicht ins Netz geschickt werden. Die Sicherheitseinstellungen der Software für den Datenverkehr sind besonders hoch eingestellt, um den Transport von Schadsoftware zu verhindern. Sollte es im Chat dennoch zu einer problematischen Situation kommen, gibt es eine Schnittstelle zur Beratungshotline der Johanniter-Unfallhilfe. (APA)

 

Share if you care.