DPD Austria machte mehr Umsatz

10. März 2009, 10:29
1 Posting

Angesichts der Wirtschaftslage mit Ergebnis zufrieden - Ausblick verhalten

Wien/Leopoldsdorf - Der private Paketdienst DPD Austria hat laut Eigenangaben ein herausforderndes Jahr hinter sich. 2008 hat der Zusteller mit Sitz in Leopoldsdorf 36,4 Millionen Pakete transportiert. Das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz wuchs leicht um 1,3 Prozent auf 144,8 Mio. Euro.

DPD-Austria-Geschäftsführer Rainer Schwarz ist mit dem Ergebnis "sehr zufrieden". Für das Geschäftsjahr 2009 hat sich DPD Austria vorgenommen, das Niveau von 2008 zu halten.

"Leider können wir die Auswirkungen der derzeitigen Krise noch nicht zur Gänze abschätzen", so Schwarz am Dienstag per Aussendung. Wer es schaffe, die Zahlen von 2008 zu halten, werde zu den Gewinnern zählen.

DPD will weiterhin auf Qualität setzen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Vor kurzem sei der DPD-Katalogversand als neues Produkt gelauncht worden. Im Bereich Weinlogistik gebe es eine Erweiterung der Produktpalette.

DPD ist spezialisiert auf den Paketversand im Bereich Business to Business. In Österreich beschäftigt das Unternehmen rund 1.400 Mitarbeiter und verfügt über eine Transportflotte von 900 Fahrzeugen.(APA)

 

Share if you care.