Oppositionsführer in französische Botschaft geflohen

9. März 2009, 22:18
1 Posting

Rajoelina wirft Präsidenten Gefährdung der Demokratie vor

Antananarivo - Auf Madagaskar ist Oppositionsführer Andry Rajoelina am Montag in die französische Botschaft geflohen. Das teilte der UN-Botschafter auf der Insel, Tiebile Drame, mit. Rajoelina liefert sich seit Wochen einen erbitterten Machtkampf mit Präsident Marc Ravalomanana. Vor einer Woche tauchte er unter und begründete dies mit der Sorge vor einer Festnahme. Drame erklärte, Präsident Ravalomanana habe versprochen, die Sicherheit seines Rivalen und dessen Anhänger zu garantieren.

Rajoelina wirft dem Präsidenten die Verschwendung öffentlicher Finanzmittel und die Gefährdung der Demokratie vor. Ferner macht er ihn verantwortlich für die tödlichen Schüsse der Polizei auf mindestens 25 Oppositionsanhänger bei einer Protestkundgebung im Februar. (APA/AP)

Share if you care.