ÖJC sucht Anwärter auf den Claus-Gaterrer-Preis 2009

9. März 2009, 15:40
posten

Einreichungsfrist bis 19. April - Preisverleihung Ende Juni

Der Österreichische Journalisten Club (ÖJC) sucht ab sofort wieder Anwärter auf den Claus-Gatterer-Preis 2009. Vorschläge können bis zum 19. April eingebracht werden. Die Auszeichnung wird für sozial engagierten Journalismus vergeben uns ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Entscheidung der Jury ergeht am 14. Mai 2009, die Preisverleihung findet Ende Juni 2009 statt, teilte der ÖJC am Montag per Aussendung mit.

Der Preis wird als höchste Auszeichnung für journalistische Leistungen vergeben, die im Sinne des Lebenswerkes von Prof. Claus Gatterer einen "überdurchschnittlichen Beitrag für den österreichischen und Südtiroler Journalismus darstellen", heißt es in den Vergaberichtlinien. Dazu gehörten "Schutz der gesellschaftlichen Minderheiten, Verteidigung sozialer Randgruppen, Eintreten für zu Unrecht benachteiligte und missachtete Gruppen oder Personen, kritisches Bewusstsein gegen Ignoranz und Gleichgültigkeit in der Gesellschaft". Eingereicht werden können sowohl Printarbeiten als auch Beiträge für elektronische Medien. Erneut ist der Preis, der seit 1984 vergeben wird, in deutscher und ladinischer Sprache ausgeschrieben.

Im Vorjahr ging die Auszeichnung an Margaretha Kopeinig, Leiterin des Europa-Ressorts beim "Kurier". In den Jahren zuvor wurden ORF-Moderator Armin Wolf und die frühere "Kurier"-Journalistin Gabi Zornig geehrt. (APA)

Die Anträge sind zu richten an den Österreichischen Journalisten Club, Kennwort "Prof. Claus Gatterer-Preis 2009", A-1010 Wien, Blutgasse 3. Telefonische Auskünfte gibt es unter der Wiener Rufnummer 98 28 555/0.

Share if you care.