7,4 Prozent mehr Arbeitslose im Februar

9. März 2009, 11:58
posten

416.621 Tschechen waren im Vormonat als arbeitslos registriert

Prag - Die Arbeitslosigkeit in Tschechien steigt wegen der Wirtschaftskrise weiter deutlich an. Im Februar ist die Arbeitslosenrate um 0,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat auf 7,4 Prozent gestiegen, teilte das tschechische Ministerium für Arbeit und Soziales am Montag mit. Insgesamt waren im Februar 416.621 Tschechen als arbeitslos registriert, um 32.779 mehr als im Jänner 2009. Die Arbeitslosenrate legte im Jänner 2009 um 0,8 Prozentpunkte gegenüber dem Dezember 2008 zu. Im Jahresvergleich nahm die Arbeitslosigkeit um 1,5 Prozentpunkte zu.

Im Februar 2008 hatte die Arbeitslosenrate in Tschechien 5,9 Prozent betragen und war im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte zurückgegangen. 2008 hatte die durchschnittliche Arbeitslosenquote 5,4 Prozent betragen. (APA)

Share if you care.