Andritz: Deutsche Bank und UBS senken Kursziel

9. März 2009, 11:43
posten

Wien  - Die Wertpapieranalysten der Deutsche Bank haben das Anlagevotum für die Aktie des steirischen Anlagenbauers Andritz von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 32 auf 21 Euro reduziert. Begründet wird dieser Schritt von den Analysten mit der weltweit schwachen Konjunkturlage und den damit begründeten schwächeren Aussichten für Andritz. Die Gewinnschätzungen für 2009 lauten auf 1,97 Euro und für 2010 auf 1,45 Euro je Anteilsschein.

UBS senkt Kursziel

Die Analysten der Schweizer Großbank UBS haben indes das Kursziel für die Andritz-Aktie von 26,00 auf 21,00 Euro gesenkt. Die Anlageempfehlung "Neutral" behalten sie hingegen bei.

Andritz sei "eines der stabilsten fundamental guten Unternehmen in diesem Universum", geben sich die UBS-Analysten euphorisch. Aufgrund eines fehlenden kurzfristigen Impulsgebers und den am Freitag unter Konsensus berichteten Ergebniszahlen 2008 dürften die Andritz-Aktien in der nahen Zukunft "weiter konsolidieren", so die Experten.  (APA)

Share if you care.