"Schnaps" rettet Hicke

9. März 2009, 10:36
10 Postings

Befreiungsschlag mit FC Al Wahda nach vier Niederlagen en suite geglückt - Torschütze: "Pinga"

Abu Dhabi/VAE - Der FC Al Wahda, der Arbeitgeber des früheren österreichischen Fußball-Teamchefs Josef Hickersberger, hat das Siegen doch nicht verlernt. Nach vier Niederlagen in Serie gewann der Club aus Abu Dhabi am Wochenende in der 15. Runde der Meisterschaft der Vereinigten Arabischen Emirate daheim gegen Al Shaab Sharjah 3:1 (1:1) und verbesserte sich in der Tabelle auf den fünften Platz.

Zwar gerieten die Hausherren gegen den Elften knapp vor der Pause wieder 0:1 in Rückstand, aber ein Mann mit einem klingenden Namen sorgte danach für den Befreiungsschlag der Hicke-Truppe. Der brasilianische Legionär Pinga (pinga = Schnaps) glich noch vor der Pause aus und ließ unmittelbar nach der Pause noch zwei weitere Treffer folgen. Der Südamerikaner, der innerhalb von 20 Minuten dreimal zuschlug, hat nun zehn Goals in dieser Liga-Saison auf seinem Konto. (APA)

 

Share if you care.