Reifenspuren im Schnee überführten Einbrecher

9. März 2009, 09:48
7 Postings

Tankstelle wurde seit Juli zum fünften Mal zum Tatort

Linz - Reifenspuren im Schnee haben in der Nacht auf Montag in Kollerschlag (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich einen Einbrecher überführt, der in eine Tankstelle eingebrochen war. Seit Juli wurde diese bereits zum fünften Mal zum Tatort, bestätigte die Polizei in Peilstein der APA.

Gegen 2.00 Uhr schlug der Täter die Glastür des Tankstellenshops ein und flüchtete dann mit dem Wagen, den er in der Nähe abgestellt hatte. Die Fuß- und die anschließenden Reifenspuren haben der Polizei eine Fährte bis zum Haus des Täters in eine Ortschaft im benachbarten Bayern gelegt. Bei dem 21-Jährigen wurden mehrere Stangen Zigaretten und Bargeld sichergestellt. Er wurde von den deutschen Behörden festgenommen. Ob er auch für die anderen vier Einbrüche in der Tankstelle infrage kommt, ist noch unklar. (APA)

Share if you care.