Vier Kinder verbrannt

9. März 2009, 09:47
6 Postings

Öllampe war zu Boden gefallen

Manila - Vier Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren sind bei einem Brand auf den Philippinen ums Leben gekommen. Die Kinder schliefen, als das Feuer in ihrem Haus in Padre Garcia rund 90 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila ausbrach, berichtete die Polizei am Montag.

Der Vater überlebte, konnte die Kinder aber nicht retten, weil sich die Flammen so schnell ausbreiteten. Die Mutter war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause. Ursache war nach ersten Ermittlungen eine Öllampe, die auf den Boden gefallen war. (APA/dpa)

 

 

 

Share if you care.