Massive Stauungen nach Lkw-Unfall auf A22

9. März 2009, 09:42
4 Postings

Schwerfahrzeug durchstieß Mittelleitschiene und stürzte um

Stockerau - Ein Lkw-Unfall auf der A22 (Donauufer-Autobahn) im Bezirk Korneuburg hat am Montag massive Probleme im Frühverkehr verursacht. Laut ÖAMTC hatte ein Lkw aus bisher unbekannter Ursache auf Höhe Stockerau (zwischen Abfahrt Mitte und Knoten) die Mittelleitschiene durchbrochen und war umgestürzt.

In der Folge war die Autobahn in beiden Richtungen jeweils nur einspurig befahrbar, weshalb sich zunächst in Fahrtrichtung Wien erhebliche Stauungen aufbauten, die weiters zu Verzögerungen auf der B303 (Hollabrunner Bundesstraße), B4 (Horner Bundesstraße) und S5 (Stockerauer Schnellstraße) führten. Überlastet waren auch die Ausweichrouten B3 und das Stadtgebiet von Stockerau.

Um 8.20 Uhr musste dann wegen der Aufräumarbeiten die A22 im Unfallbereich in Fahrtrichtung Krems bzw. Hollabrunn komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde ab Stockerau Ost auf die B3 umgeleitet. Der Lkw hatte Schüttgut geladen, zudem war der Dieseltank geplatzt, weshalb verunreinigtes Erdreich abzutragen war. (APA)

Share if you care.