"... und abgenommen habe ich auch noch nichts"

8. März 2009, 17:35
6 Postings

Kabarettist Christoph Fälbl ist sauer, weil er schon in der ersten Runde bei "Dancing Stars" hinausgewählt wurde

Wien - Bereits nach der ersten Runde "Dancing Stars" hat es sich für den Schauspieler und Kabarettisten Christoph Fälbl ausgetanzt. "Natürlich fühle ich mich nicht gut. Ich habe halt gehofft und ich hätte mich wirklich gefreut noch länger dabei zu sein...und abgenommen habe ich auch noch nichts", meinte er unmittelbar nach der Sendung. "Aber, was soll ich tun, ich kann es nicht ändern."

Seine Tanzpartnerin Julia Polai kann das frühe Ausscheiden überhaupt nicht verstehen: "Ich wüsste wirklich gerne, woran es gelegen ist". Es sei schade für Christoph, erklärte sie. "Er ist so lustig, er hätte der Show viel gegeben."

Auch Fälbls Tochter Fanny ist traurig. Die Siebenjährige saß im Publikum und drückte ihrem Papa  die Daumen. "Sie ist jetzt noch böse auf die Gesamtsituation", so Fälbl. Aber das frühe Ausscheiden hätte laut dem Schauspieler auch etwas Gutes: Dank der neugewonnen Freizeit könne er wieder mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen. "Insofern ist das ein Gewinn."

Gebracht habe "Dancing Stars" dem Schauspieler viel, vor allem seiner Haltung: "Ich gehe jetzt viel aufrechter". (APA)

 

Share if you care.