Verteidiger entschied Turin-Derby

8. März 2009, 15:49
7 Postings

Giorgio Chiellini köpfte spätes Siegestor gegen Torino - Säumel durfte die letzte Viertelstunde mitwirken

Turin - Juventus Turin hat am Samstag das Stadtderby gegen den FC Torino dank eines späten Kopftores von Verteidiger Giorgio Chiellini (81.) mit 1:0 (0:0) gewonnen.  Jürgen Säumel wurde bei den Verlierern in der 75. Minute eingewechselt, Alexander Manninger saß bei Juve auf der Bank.

Juves Mittelfeldmann Mohamed Sissoko erlitt in dem Spiel einen Bruch des Mittelfußknochens. Ihm droht das vorzeitige Saisonende. Die AS Roma muss am Mittwoch im Champions-League-Rückspiel gegen Arsenal (Hinspiel 0:1) auf den am Knie verletzten Cicinho verzichten, auch dem Verteidiger der Römer droht das vorzeitige Saisonende.

Juve hielt mit dem Sieg den Rückstand auf Titelverteidiger Inter Mailand bei sieben Punkten. Inter hatte schon zuvor dem FC Genoa die erste Heimniederlage der Saison zugefügt - Zlatan Ibrahimovic (2.) und Mario Balotelli (61.) trafen zum 2:0 (1:0). Die Mailänder bezahlten den Arbeitssieg aber teuer. Die Verteidiger Marco Materazzi und Nicolas Burdisso zogen sich Verletzungen zu und sind damit ebenso für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Manchester United fraglich wie Cristian Chivu und Walter Samuel. (red)

 

Share if you care.