Für Atletico heißt es weiter warten

8. März 2009, 13:55
65 Postings

Zehn Jahre nach letztem Erfolg gegen Real fehlte diesmal nicht viel, Huntelaars Ausgleich zum 1:1 aus Abseitsposition - Barcelona baut Führung aus

Madrid - Der FC Barcelona hat den Vorsprung auf Real Madrid in Primera Divison  wieder auf sechs Punkte ausgebaut. Die Katalanen besiegten vor eigenem Publikum Athletic Bilbao 2:0, der Verfolger musste sich im Bernabeu-Stadion gegen Atletico mit einem 1:1 begnügen - und das war kein unglückliches.

In einem phasenweise hochklassigen Madrider Derby ging Atletico, das am vergangenen Wochenende Barcelona 4:3 besiegt hatte, a in der 38. Minute aus einem Konter durch Forlan in Führung. Den Ausgleich gelang dem neuen Goleador Huntelaar in der 57. Minute aus Abseitsposition. Vor allem in der zweiten Hälfte war Real zwar feldüberlegen, die besseren Chancen vergab jedoch Atletico, das weiterhin auf den ersten Sieg gegen den Stadtrivalen seit 1999 warten muss,

In Barcelona fiel die Entscheidung bei der Generalprobe für das Cupfinale schon in der ersten Hälfte. Busquets brachte die Gastgeber in der 17. Minute in Führung, Messi erhöhte gegen die Basken per Elfmeter in der 31. Minute auf 2:0. Damit war der Erfolg nach fünf sieglosen Pflichtspielen sichergestellt.

Käpitän Carles Puyol zog sich in der Schlussphase der Partie eine Knöchelverletzung zu und wird rund drei Wochen ausfallen. Damit fehlt Puyol auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch gegen Olympique Lyon (Hinspiel 1:1).

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Atletis John Heitinga testet den flauschigen Belag des Bernabeu.

Share if you care.