"Home" von Ursula Meier erhielt den Hauptpreis

7. März 2009, 22:11
posten

Auch Preise für bestes Drehbuch und bestes schauspielerisches Nachwuchstalent

Luzern - Der Favorit "Home" hat sich in der Königskategorie bei der Verleihung des Schweizer Filmpreises durchgesetzt. Das vielgelobte Werk von Ursula Meier wurde am Samstag in Luzern zum besten Schweizer Film 2009 gekürt. Zuvor hatte "Home" bereits die Preise für das beste Drehbuch (Ursula Meier, Antoine Jaccoud) und das beste schauspielerische Nachwuchstalent (Kacey Klein Mottet) gewonnen. Das Drama um eine Familie, deren Idylle empfindlich gestört wird, läuft derzeit in den Deutschschweizer Kinos.

Den Hauptpreis übergab Kulturminister Pascal Couchepin, der in erster Linie allen Beteiligten gratulierte, die sich für eine Filmpreis-Gala nach neuem Modus in Luzern eingesetzt hatten. Als es eine kleine Verwirrung wegen des Programmablaufs gab, warnte der Minister lachend, dass sich "Unordnung im Land" einstelle. (APA/sda)

 

Share if you care.