Polizei: Taliban schossen US-Drohne ab

7. März 2009, 15:40
4 Postings

Flugkörper kreiste über Dorf in der Provinz Süd-Waziristan

Miranshah - Die radikalislamischen Taliban haben im pakistanischen Grenzgebiet nach Angaben der örtlichen Polizei eine US-Drohne abgeschossen. Zwei dieser unbemannten Flugkörper seien in niedriger Höhe über einem Dorf der Provinz Süd-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan unterwegs gewesen, sagten Einwohner und ein Polizeibeamter. "Wir haben die Schüsse der Taliban gehört, und dann stürzte eine Drohne ab", sagte der Beamte. Ein anderer Behördenvertreter sagte, die Drohne sei in der Nähe eines Grenzpostens in einen Wald gestürzt.

Das pakistanische Stammesgebiet an der Grenze zu Afghanistan dient den Taliban als Rückzugsgebiet. Seit dem Sommer vergangenen Jahres haben US-Drohnen mehrfach Angriffe auf Ziele in der Region geflogen und dabei mehr als 200 Menschen getötet. Die Regierung in Islamabad, ein enger Verbündeter Washingtons, hat mehrfach gegen die Angriffe auf ihrem Staatsgebiet protestiert. Die USA und die afghanische Regierung werfen Islamabad vor, nicht entschieden gegen die Taliban auf ihrem Gebiet vorzugehen.

Im Swat-Tal hat sich die pakistanische Regierung mit den Islamisten auf einen dauerhaften Waffenstillstand geeinigt. Den Islamisten wurde zugestanden, das islamische Recht, die Scharia, in der Region einzuführen. Das ehemals als Touristenziel beliebte Tal gehört zu den unruhigsten Landesteilen. Anhänger des radikalen Predigers Maulana Fazlullah wollen dort eine theokratische Herrschaft errichten. Fazlullah hatte ursprünglich in einer Fatwa zum "Heiligen Krieg" gegen die pakistanische Armee aufgerufen, der er Kollaboration mit den USA vorwirft. (APA)

 

Share if you care.