Einigung über neuen Zerschlagungsplan für Finanzkonzern Fortis

7. März 2009, 14:43
posten

BNP Paribas übernimmt vom belgischen Staat 75 Prozent

Brüssel - Belgien, die französische Großbank BNP Paribas und Fortis haben in der Nacht auf Samstag einen neuen Plan zur Zerschlagung des belgischen Finanzkonzerns Fortis ausgehandelt. Wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf Regierungsangaben berichtete, übernimmt BNP Paribas vom belgischen Staat 75 Prozent an der Fortis Bank. Die restlichen 25 Prozent bleiben im Besitz des Staates.

Zudem übernimmt die Fortis Bank 25 Prozent vom Versicherungsgeschäft. Die Finanzierung der Transaktion mit einem Volumen von 1,375 Milliarden Euro werde von BNP Paribas garantiert. Der belgische Ministerpräsident Herman Van Rompuy sagte, das Abkommen sei für die Sparer, die Aktionäre, die Mitarbeiter und den Staat profitabel.

Ein Zerschlagung von Fortis hatten die Aktionäre bisher verhindert. Das Abkommen kommt voraussichtlich Anfang April bei einer Aktionärsversammlung auf den Prüfstand. Fortis war wegen der Finanzkrise in schwere Turbulenzen geraten. (APA/dpa)

 

Share if you care.